Donnerstag, 27. Juli 2017

Zwei Schritte vor und zwei zurück

So, oder so ähnlich komme ich mir momentan vor. Die Renovierungsarbeiten ziehen sich noch immer in die Länge.

Aber wir sind auch ein paar Schritte weiter gekommen. Heute habe ich eine kleine Operation hinter mich zu bringen. Trotzdem wollte ich Euch vorher noch mein fast fertiges Nähreich zeigen. Ich bin so stolz darauf !
Natürlich ist das Zimmer ziehmlich voll gestellt, aber so ist das eben, wenn Frau zu viel Dinge, vor allem Stoff hat. Doch davon ein anderes Mal !
Hier ist mein Schneidetisch, leider ist das Bild verschwommen. Links ist eine kleine Auswahl von Fertigpackungen, die nur darauf warten, endlich mal genäht zu werden. Rechts seht Ihr eine Auswahl von Nähgarnen. Linealen und eben alles, was ich so auf die Schnelle benötige. Daneben sieht man auch noch die Schneidebretter für meinen Accuquilt. Über dem Schneidetisch, eine Karikatur von mir, die einmal ein ehemaliger Schüler für mich gezeichnet hat. Ich finde das Bild super und bin megastolz darauf.
 Mein eigentlicher Nähplatz ist vom Bügelbrett verstellt, aber da es sich um einen Schreibtisch handelt, ist darauf wirklich ausreichend Platz. Der Schrank am rechten Bildrand ist 3 m breit und (fast schon schäm) voller Stoffe. Doch davon ein anderes Mal!
Hier könnt Ihr meinen Nähplatz ein wenig besser sehen. Darauf befinden sich schon gerichtete Nähprojekte.Hier werden mit der Zeit noch der eine oder andere Miniquilt aufgehängt.
Und hier ist der Übergang vom Quiltzimmer zum Nähzimmer.

Hier steht nun meine Lucey, meine Quiltmaschine. Zugegeben, das Zimmer ist noch nicht fertig eingerichtet, es fehlen noch einige Quilts usw. Aber das wichtigste ist bereits eingerichet, nämlich die Lucey, die Quiltgarne und einige Quiltmuster (Pantograph).

 Es ist sogar ein wenig Platz für einen Schreibtisch für meinen PC, so dass ich jetzt direkt, sozusagen am Ort des Geschehens, schreiben und zeigen kann, was ich gerade so genäht oder gequiltet habe. Super !
 Tja, und was soll ich jetzt noch sagen. Dies alles hat mir der Beste aller Ehemänner ermöglicht. Ich bin so stolz darauf.

Leider muss ich mich jetzt schon wieder für einige Zeit verabschieden. Es ist zwar Urlaubszeit, aber wir können dieses Jahr leider nicht in Urlaub fahren. Ich werde heute noch operiert. Ich habe einen wachsenden Tumor am Oberschenkel, der seit einiger Zeit sehr schmerzhaft ist, da er eben gewachsen ist. Heute wird er entfernt. Aber die nächste Zeit werde ich wohl mit dem Sitzen so meine Schwierigkeiten habe. Dank meines Sohnes habe ich noch ein Tablet und kann so Eure Blogseiten besuchen, aber selbst schreiben werde ich wohl die nächste Zeit eher weniger.

Also bis hoffentlich bald.
Eure
Gabriele


Kommentare:

  1. so sorry to hear you have to have surgery I hope this is not too serious and that you will heal fast. thanks for the tour of your sewing spaces. You will get back to work fast.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch Dir alles Gute für die OP. Werd bald wieder gesund damit Du Dein neues Näh- und Quiltreicht nutze kannst!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute für Dich. Bin heute das erste Mal auf Deinem Blog gelandet und lese mich eben mal durch. Liebe Grüße lass ich für Dich da, Cosmee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele.
    Ich drücke dir für deine OP ganz fest die Daumen. Dein neues Nähreich sieht ganz toll aus.Hoffentlich kannst du alles bald richtig nutzen.
    Ganz Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen